Nach Posts durchsuchen

Wird geladen...

Dienstag, 20. Oktober 2009

Der beste Rum für den besten Cuba Libre

Der Sommer ist jetzt schon so gut wie vorbei. Um trotzdem bei der momentanen Kälte Summer-Feeling aufkommen zu lassen, poste ich hier die besten Rums um einen tollen Cuba Libre zu mixen.
Ganz allgemein habe ich schon unzählige Cuba Libre in Bars, Clubs und auf Partys getrunken und ich muss sagen es war alles dabei, zwischen "Katzenpisse" und Weltklasse Cuba Libre.
Wie macht ein Profi einen Cuba Libre?
-Longdrinkglas (oder sogar Caipirinhaglas) mit Eiswürfel auffüllen
-Rum und Cola(Coca Cola und keine Aldi-Cola bitte) dazu
-und am Schluss noch aber ganz wichtig: Frisch gepresster Zitronensaft(wer keine Zitronen hat, Limetten tuns auch) oder zumindest fertigen Zitronensaft.
Cuba Libre Ohne Zitrone, ist wie Fußball ohne Ball oder Pizza ohne Käse.

Jetzt bleibt noch die Frage: welcher Rum?
Mein Lieblings Cuba-Libre Rum ist der Captain Morgan Spiced Gold. Der Captain Morgan bekommt von mir die Note 1 mit Sternchen. Er ist zwar kein purer Rum, sondern "Spiced", d.h. mit Gewürzen aromatisiert. Aber der Captain Morgan Spiced Gold harmoniert mit Cola und Zitrone einfach des Todes gut, dass er sich in meinem Freundeskreis schon als das Partygetränk durchgesetzt hat.

Es gibt aber auch noch weitere Rums, die sich erstklassig für einen Cuba Libre anbieten:
ich sag nur Havana Club Añejo Especial. Wirklich sehr gut und viel besser, als die Klassiker von Havana Club wie den 3 Jährigen oder den Blanco. Ebenfalls von Havana Club ist der 7 Anos sehr zu empfehlen. Bisschen teurer, aber auch sehr edel.
In Frankreich oder Spanien ist der Pampero Especial hoch im Kurs. Der Pampero hat ein feines Aroma und harmoniert ebenfalls bestens mit Cola und Zitrone.
Ein wenig ausgefallener und exklusiver ist der 7 jährige Flor de Cana. Extrem gut, bekommt von mir auch 5 von 5 Cuba Libre Sterne.
Wer natürlich nicht nur genießen möchte, sondern vor hat sich abzuschießen mit einem Cuba Libre, für den tut's natürlich auch ein Weißer Bacardi, weil spätestens nach dem 4-5 Drink, schmeckt man eh keine großen Unterschiede mehr. Trotzdem schlechter als Bacardi White würde ich nicht gehen, allein des Katers Willen.

Was aber auch nach dem 20. Drink nicht geht, sind folgende Rums.
Der aller, allerschlechteste Rum, mit dem nicht mal der Weltbeste Barkeeper einen trinkbaren Cuba Libre hinbekommt, ist der Captain Grand(nicht zu verwechseln mit Captain Morgan). Wirklich so madig und einfach eine übelste Panne. Ebenfalls unbrauchbar ist der Gute Pott, den man höchstens vielleicht zum Backen verwenden kann. Auch von einem Old Pascas White sollte man lieber die Finger weglassen.
Was aber für einen Cuba Libre auch nicht sein muss, sind sehr teure Rums, wie der Zacapa 23 Anos oder ein Pyrat XO. Ein guter, teurer Rum sollte pur genossen werden. Es sei denn, man hat viel zu viel Geld.

Kommentare:

  1. Antworten
    1. Echt auch gut. Gibts in Deutschland aber nur im Fachhandel. Im Spanien/Portugal Raum hatte ich vor kurzem die Gelegenheit und war sehr zufrieden.

      Löschen
    2. Versucht mal Meyers Rum mit Coce und einer virtel Vanillieschote. Harmoniert mit der Butter-Holz-Note von Meyers am besten. Zugegeben ist das kein klassischer Libre aber sehr adequat. grüße ein Rumliebhaber

      Löschen
  2. naja captain morgan spiced gold... kann ich nicht viel gutes zu sagen.
    Der Havana Club Barrel Proof.. bzw jetzt ab nächstem Jahr unter neuem Namen ist sowohl pur als auch im Cuba Libre sehr lecker.
    Der beste White Rum zum Mixen ist für mich der Ron Cartavio Silver.
    Wer wirklich Spiced Rum mag, sollte mal zum Foursquare Spiced greifen, der ist nicht so süß und hat ein richtig intensives Ingweraroma. Macht sich sehr gut im Cuba Libre.
    Einen Pyrat XO würde ich lediglich zum Mixen verwenden, da er definitiv mit Orangenaroma versetzt wurde zu süß ist und für mich keinen "richtigen" Rum darstellt sondern eher gereiftes Zuckerwasser mit Orangenaroma und damit ein Orangenlikör auf Rumbasis ist.
    Btw. auch einen etwas teureren Rum kann man durchaus zur probe mal mit Cola mixen, wobei ich bei einem Zacapa oder Mount Gay 1703 und anderen auch meine Hemmungen habe.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Da hat jemand ein gutes Rum Wissen. Gefällt mir. Cartavio Silver probier ich mal die Tage....

      Löschen
  3. Wie wär's mit dem Brugal Anejo?
    Für mich einer der besten Rums sowohl zum Mixen wie auch zum pur geniessen. Das kann man nicht von vielen 5-jährigen Rums behaupten!
    Ein Allrounder mit einem sehr guten Preis/Leistungsverhältnis.
    Und ich muss meinem Vorschreiber teilweise recht geben...bevor ich Cpt. Morgan Spiced Gold den Vorzug gebe,kauf ich lieber den Cacique Origen!
    Ansonsten bevorzuge ich "echte" Rums,also ohne Spice und Trara...wobei ich Bacardi nicht dazuzähle,auch wenn Bacardi seit Ewigkeiten die Nr.1 auf dem Weltmarkt ist.
    Millionen Fliegen können nicht irren,gell?!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Brugal ist gut. Aber ab 7 Jahren auf Eis und nicht mit Cola. ;)

      Löschen
  4. Wenn's um einen Rum mit Top-Preisleistungsverhältnis geht, der sowohl pur schmeckt als auch im Cuba Libre glänzt, dann probiert mal Malecón 8 Jahre. Kostet ca. 14 Euro die Flasche, also kaum mehr als ein Havana Club 3 J.

    Pampero Anejo Especial kann ich auch empfehlen. Mit Cola gemischt sieht der Captain Morgan Spiced Gold kein Land dagegen!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Und du bist ne Spinner der sich anonym versteckt ... Also mach halblang ...

      Löschen
  5. Du bist ein völliger Spinner. Mal abgesehen davon ,dass man gestörte Geschmacksnerven haben muss um Captain Morgen zu kaufen, wird ein Cuba Libre niemals aber auch NIEMALS mit Zitronen gemacht.
    Google wird dir da helfen....

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich weiß es gibt viele, die für Cuba Libre Limetten nehmen und stolz darauf sind. Alles Geschmacksache. Als ich in Puerto Rico und Cuba war, hatte ich die Gelegenheit wahren Profis beim Handwerk zu zusehen, die auf goldgelbe Zitronen schwören. Und das waren göttliche Cuba Libre. Sogar meine Freundin damals hat gefeiert, obwohl sie normalerweise nicht so Cuba Libre trinkt....seit dem nehm ich nur noch Zitronen!

      Löschen
  6. ganz meine Meinung,
    guter Rum fängt bei Pyrat xo an und hört bei Pyrat casc 23 auf. Alles andere ist Mischsprit und sollte auch als solcher bewertet werden.n Ich würde NIEMALS Alkohol zu mir nehmen, der nur in Cola schmeckt.
    Also, etwas mehr Niveau bei saufen. Ist zwar teurer aber besser für die Leber

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hast du Recht. Bin auch der erste der hochwertige Ware immer vorzieht. Aber bei Partys kannst du nicht die 50€ Flasche ausschenken. Da muss was her, was schmeckt und bezahlbar ist.

      Löschen
  7. Schliesse mich dem Vorredner mit dem Brugal Vorschlag an. Seit dem Dom Rep Urlaub ist das der Rum schlechthin. Der ist vom preisleistungsverhältnis einfach der beste im Vergleich zum Havanna Club. Brugal 4 ever

    AntwortenLöschen
  8. Richtig peinlich, was du kleiner "Möchtegernconnaiseur" da von dir gibst... hahah, Captain Morgan. Schau dir mal an, was da drinn ist! Bevor ich so einen Rotz trinke, trink ich lieber Cola pur!

    AntwortenLöschen
  9. Lol...als ob der konsument nicht lesen könnte...
    was ist denn bei cpt Morgan an mehr *rotz* drin als bei anderen?! (außer n paar aromen)

    Gerade diese Vanille-Aromen machen den sonst so eckekhaften rum erst richtig schmackhaft...und vor allem genauso schmackhaft wie man sich als Kind den rum vorgestellt hat (ohne sich jetzt nen harten harten Macker vorzumachen: süßlich!!) wer dies in frage stellt hat nen zu kurzen und will mit den gegenteiligen prahlen, obwohl er lügt!!!

    AntwortenLöschen
  10. Und wenn du meinst ne ruchtig harte Sau sein zu müßen, dann bleib mal Lieber im Abteil "strohrum"....

    Zeig mir mal heut noch ne person, dir rum pur/oder ohne Zusatz trinkt!!!
    Die Zeiten sind vorbei...und bevor man mit irgendwelchen sondermarken kommt: auch vom cpt Morgan rum gibt es sinderpullen, mit 50 Promille aufwärts und feinerer Qualität als handelsüblich...nur keiner will's haben, weil rum ohne versüßung, bzw Verbesserung scheiße schmeckt...merkt man doch schon den normalen bacardi an...der geht garnicht -ob mit oder ohne cola!
    Da hat Captain Morgan schon was feines draus Gemacht: n gut abgestimmter,-

    AntwortenLöschen
  11. lol... wieso artet eigentlich in jedem Forum, inn dem eigentlich so seriös diskutiert wird, egal um welches thema es geht, alles in Disses aus...? Also ich muss sagen, dass ich schon einige rumsorten probiert habe und das meiner meinung nach der 5-jährige brugal nicht zu schlagen ist. klar, nach oben ist immer noch spiel bei den rumsorten, aber für den ottonormalverbraucher kann ich den brugal nur allerwärmstens empfehlen. Grüße :)

    AntwortenLöschen
  12. Hi
    Wo bleiben Sorten wie Ron zacapa, Opthimus , el Dorado, Plantation extra Old usw. Kann und soll man nicht mischen, weil sie pur einfach ausgezeichnet schmecken. Und die sind auch für den Otto Normalverbraucher leistbar. Lieber ein paar Euro mehr ausgeben, und ich habe etwas feines. Meine Meinung,,,
    In diesem Sinne .........Prost.....

    AntwortenLöschen
  13. Hallo Rum Freunde! Der Post war von 2009 und bezieht sich NICHT auf Rum allgemein, sondern nur auf CUBA LIBRE. Also Rum zum Mixen. Ich wollte lediglich aufmerksam machen, dass man da Minimum Captain Morgan verwenden sollte. wie gesagt, ich sehe immer wieder auf Festen oder Partys Leute, die da den billigsten Rum nehmen wie Captain Grand, Pott oder sonst irgend eine Schande. Alles besser ist natürlich erlaubt. Brugal ist auf alle Fälle gut. Damals war Captain Morgan auch noch nicht in aller Munde und von Diageo überall promotet. Ich mal die Tage ein Update von meinem Blog

    AntwortenLöschen
  14. captain morgan stinkt, alles was "blended" is, schmeckt einfach zum kotzen, egal ob rum, whiskey oder sonstewat.

    AntwortenLöschen
  15. Probiert mal Ron Abuelo 7 Anos, der Hammer als Cuba Libre. .-)

    AntwortenLöschen
  16. Matusalem 7, 10 or 15 years old are very good.
    Full bodied and spicy. Matching good with Cola.
    I see no problem to mix expensive Rums with Cola as long as I like the taste and price is acceptable.

    AntwortenLöschen
  17. Catain Morgen ist schon einmal kein reiner Rum. Sorry aber schau mal was beigemischt wird. :)

    AntwortenLöschen